Pflegedienst

Die Pflege in den Spitälern Hochrhein zielt darauf ab Patienten unter Einbeziehung von deren Fähigkeiten dabei zu unterstützen ihre individuelle Lebensqualität wiederherzustellen, zu erhalten und zu fördern. In diesem Sinne setzt sich die Pflegekraft auf dem Fundament einer umfassenden und ganzheitlichen Sicht des Menschen individuell mit der Persönlichkeit des Patienten, seinen Bedürfnissen und seiner Krankheit auseinander. Dazu gehört auch die Angehörigen in den Pflegeprozess der ganzheitlichen Pflege miteinzubeziehen. So können wir die uns anvertrauten Patienten entsprechend ihren Bedürfnissen umfassend und individuell pflegen;  auf den verschiedenen Stationen, bei Operationen sowie bei ambulanten Behandlungen und Untersuchungen.

Während ihres Aufenthaltes im Spital werden die Patienten von unseren qualifizierten Pflegeteams rund um die Uhr auf Basis moderner Pflegestandards zuverlässig gepflegt und in enger Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen betreut.

  • Mit Ärzten bei den täglichen Visiten, Untersuchungen und Behandlungen, um die Gesundheit wieder herzustellen oder zu verbessern.
  • Mit der Physikalischen Therapie bei der Mobilisation und Rehabilitation um die Lebensqualität zu verbessern.
  • Mit dem geriatrischen Schwerpunkt bei der Einschätzung des Pflegebedarfs unserer älteren Patienten.
  • Mit dem Schwerpunkt Schlaganfall nach den Richtlinien des Schlaganfall-Konzeptes.
  • Mit der Pflegeüberleitung und Sozialdienst die Planung der Entlassung und häuslichen Versorgung sicher zu gewährleisten.
  • Mit der Klinikseelsorge auf Wunsch des Patienten, um über ein persönliches Anliegen zu sprechen.
  • Mit unserem Besuchsdienst den grünen Damen, die sich für ein persönliches Gespräch gerne Zeit nehmen.
  • Mit vielen anderen Berufsgruppen im Spital um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Unverzichtbarer Bestandteil der Qualitätsphilosophie ist die intensive Auseinandersetzung mit Patientenrückmeldungen. Aber auch Entscheidungsspielräume, kurze Informationswege, eine wertschätzende, offene Kommunikationskultur und nicht zuletzt ein datenbasiertes Controlling der erzielten Leistungen sind zentrale Elemente des Pflegekonzeptes in den Spitälern Hochrhein.

Pflegedienst
Pflegedienst

Fortbildung

Zentraler Bestandteil der Pflegephilosophie in den Spitälern Hochrhein ist der hohe Ausbildungsstand:  Mit einer Fachquote von ca. 54% liegen die Spitäler Hochrhein deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 48%.

Wir verstehen „Lernen“ als lebenslangen Entwicklungsprozess. Unsere Kompetenzen in der Gesundheit und Krankenpflege verbessern wir gezielt durch interne und externe Fort- und Weiterbildung auf dem neuesten Stand pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse.

Neben den verschiedensten hausinternen Fortbildungsveranstaltungen bieten wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit an verschiedenen Fachweiterbildungen z.B. „Anästhesie und Intensivmedizin", „Fachkrankenpflege für den Operationsdienst" teilzunehmen. Zu den zahlreichen Fachweiterbildungsangeboten gehören auch die Lehrgänge für Leitungskräfte, Notfallpflege, Intensiv- und Notfallpflege, Wundmanager und Praxisanleiter.

Ausbildung

Im Pflegedienst unseres Spitales sind weit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit tätig, dazu ca. 60 Auszubildende unserer Krankenpflegeschule. Jedes Jahr absolvieren ca. 150 junge Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Berufsfindung neben Auszubildenden aus dem Rettungsdienst und der Altenpflege Praktika in den verschiedensten Abteilungen unseres Spitales.

Unsere Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege werden in enger Zusammenarbeit mit der Fachschule für Pflege auf allen Stationen und Funktionsbereichen kompetent in der Praxis angeleitet und geschult. In jedem Pflegeteam sind speziell ausgebildete Mentoren und Praxisanleiter als Ansprechpartner für unsere Auszubildenden und neuen Mitarbeiter etabliert. Sie unterstützen das Team bei der praktischen Ausbildung, der Einarbeitung neuer Team-Mitglieder, sowie der Umsetzung neuer Pflegetechniken.

Es ist uns sehr wichtig, dass in der Pflege gut ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger sowie Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen tätig sind. Wir setzten deshalb verstärkt auf die eigene Pflegeschule und geben den sorgfältig ausgesuchten Schülern eine entsprechende Übernahmegarantie in einem Umfeld mit Unterstützung durch Praxisanleiter und viel persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Stationsleitungen

Die Mitglieder des Pflegemanagements in den Spitälern Hochrhein übernehmen in enger Zusammenarbeit mit den anderen Berufsgruppen die Verantwortung für die am Patienten orientierte Organisation der Abteilung bzw. Station. Dazu gehören die Planung, die Durchführung und Kontrolle der Arbeitsabläufe und –organisation, die Entwicklung und Umsetzung von Projekten auf Abteilungsebene sowie die Prüfung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität der Patientenversorgung in Bezug auf pflegerische Behandlung, Arbeitsorganisation und Arbeitsabläufe.

Anästhesie Stefan Fischer
  Thorsten Maier
OP Hendric Dondajewski
  Alexander Hase
Kreißsaal Elke Schlupf
ITS Christian Sprink
  Olga Balaschow-Wirt
Notaufnahme Norbert Ebner
  Inna Schaab
  Massimiliano Iannuzzelli
  Oliver Schreiner
Chirurgische Ambulanz Irma Süß
Funktionsdienst Innere Medizin Silke Albrecht
  Annette Burkart
Falkenstein Stefanie Manz
  Ann-Katrin Rabl
  Annemarie Rohrer
Belchen Ralf Rieple
  Regina Butz
  Monika Heim-Di Modica
Schluchsee Gabriele Bilgenroth
  Kai Fiedler
  Phillipp Weinberger
  Franziska Eckert
Wutach Ulrike Kiel
  Marie-Christine Thoma
  Dagmar Meier
  Dagmar Meier
Feldsee Katharina Nohe
Herzogenhorn Markus Looss
  Franziska Klumpp
  Teresa Ganter
Krunkelbach Ulrike Kiel
  Marie-Christine Thoma
Titisee Cordula Dreher
  Renate Ackermann
Hygiene Peter Vogelbacher
  Marina Krause
Entlassmanagement Ute Bury

Kontakt

Pflegedirektoren

Dipl.-Pflegewirt (FH) Stephan Schenk, M. A.

T 07751 85-4180
F 07751 85-4177
stephan.schenk@spitaeler-hochrhein.de

Frank Müller

T 07751 85-4181
F 07751 85-4177
frank.mueller@spitaeler-hochrhein.de

Spitäler Hochrhein GmbH
Pflegedirektion
Kaiserstraße 93-101
79761 Waldshut-Tiengen

Stellvertretende Pflegedirektorin

Kerstin Posniak

T 07751 85-4183
F 07751 85-4177
kerstin.posniak@spitaeler-hochrhein.de

Spitäler Hochrhein GmbH
Pflegedirektion
Kaiserstraße 93-101
79761 Waldshut-Tiengen