Kooperationspartner

Die Qualität der Patientenversorgung in den Spitälern Hochrhein wird durch eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kompetenzzentren aus den unterschiedlichsten Bereichen der Medizin abgesichert.

Uniklinikum Freiburg

Mit dem Universitätsklinikum Freiburg kooperieren wir auf allen Ebenen. So können wir für die Menschen am Hochrhein in allen Bereichen der Medizin die Qualität der Patientenversorgung absichern. Darüber hinaus engagiert sich das Spital Waldshut als Akademisches Lehrkrankenhaus an der praktischen Ausbildung der Studenten der Universität Freiburg.

Universitätsherzzentrum Freiburg und Bad Krozingen

Die enge Anbindung an das Universitäts-Herzzentrum Freiburg/Bad Krozingen erlaubt es der Medizinischen Klinik I mit den Fachbereichen Kardiologie und Angiologie ein umfassendes Angebot für die Diagnose und Behandlung von Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen vorzuhalten. Unsere Patienten haben sowohl am Standort Freiburg als auch am Standort Bad Krozingen die Möglichkeit Interventionen und Spezialuntersuchungen durchführen zu lassen und am gleichen Tag in das Spital Waldshut zurückverlegt zu werden. Unser Ziel: wohnortnahe Patientenversorgung  ohne Kompromisse bei der Qualität der Patientenversorgung.

Facharztzentrum Aarberg, Waldshut

In Kooperation mit den Fachärzten Dres. Schnierda und Kurth können wir die Durchführung der Dialyse für unsere Patienten am Spital Waldshut gewährleisten.

Praxis für Pathologie, Freiburg

Der Freiburger Pathologe Dr. Matthias Graf kooperiert mit den einzelnen Fachabteilungen im Spital Waldshut. Zweimal täglich bringt ein Bote die Untersuchungspräparate zur pathologischen Befundung nach Freiburg, damit eine Diagnose zügig gestellt werden kann. Herr Dr. Graf nimmt regelmäßig an interdisziplinären Besprechungen des Tumorzentrums Hochrhein im Spital Waldshut teil.

Strahlentherapie Singen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Lutterbach werden unsere Patienten in Singen strahlentherapeutisch behandelt. Die differenzierte Diagnose und adäquate Therapie wird in einer interdisziplinären Besprechung im Spital Waldshut festgelegt; im Rahmen dieses sogenannten Tumorboards stimmen Onkologen, Internisten, Chirurgen, Pathologen und Strahlentherapeuten geeignete Behandlungen gemeinsam ab.

Neonatologie, Lörrach

Die intensivmedizinische Versorgung von Frühgeborenen aller Gewichtsklassen und kranker Neugeborener ist ein Schwerpunkt der Abteilung für Neonatologie am St. Elisabethen Krankenhaus in Lörrach. Seit vielen Jahren verbindet das Spital Waldshut mit dem St. Elisabethen Krankenhaus eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit.